Rostock (dpa/mv).

Ein 20 Jahre alter Motorradfahrer ist in Rostock gegen ein geparktes Auto gefahren und lebensgefährlich verletzt worden. Er soll am Donnerstagabend ohne Licht und deutlich zu schnell mehrere Fahrzeuge überholt haben, teilte die Polizei am Freitag mit. Dabei habe er die Kontrolle über sein Motorrad verloren und sei gegen den auf einer Grünfläche stehenden Wagen geprallt.