Segeln

84. Warnemünder Woche mit großem Rahmenprogramm gestartet

Segler sind zum Auftakt der 84. Warnemünder Woche auf der Ostsee unterwegs.

Segler sind zum Auftakt der 84. Warnemünder Woche auf der Ostsee unterwegs.

Foto: Jens Büttner/dpa

Warnemünde (dpa/mv). Nach zwei schwierigen Corona-Jahren sind die Segler am Samstag bei bestem Wetter in die 84. Warnemünder Woche gestartet. Nun werden bis zum Sonntag kommender Woche im Ostseebad segelsportliche Höchstleistungen erwartet. Parallel dazu gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm. Wegen der Corona-Pandemie musste das Segelevent 2020 abgesagt werden, im vergangenen Jahr konnte es nur mit abgespecktem Programm stattfinden.

Für die Segelsportler ging es am Samstag mit den Dickschiffen bei der Mecklenburgischen Bäderregatta los. Danach sollten die German Open beim Opti Team-Race und der Europa Cup der 505er - der sportlich am höchsten bewertete Wettbewerb - folgen. Traditioneller Auftakt des Rahmenprogramms war der farbenfrohe Festumzug «Niege Ümgang» mit rund 2000 Teilnehmern, den viele Freiwillige und Vereine gestalten.