2. Bundesliga

Hansa punktet mit der zweiten Reihe: 0:0 in Ingolstadt

dpa
Ingolstadts Marcel Gaus (l) kommt vor Rostocks Bentley Baxter Bahn an den Ball.

Ingolstadts Marcel Gaus (l) kommt vor Rostocks Bentley Baxter Bahn an den Ball.

Foto: dpa

Ingolstadt. Hansa Rostock hat auch mit der zweiten Reihe in der 2. Fußball-Bundesliga gepunktet. Ohne ein halbes Dutzend Stammspieler kam das Team von Trainer Jens Härtel am Samstag vor 6173 Zuschauern im Audi-Sportpark beim Tabellenletzten FC Ingolstadt zu einem 0:0, verpasste allerdings den durchaus möglichen siebten Auswärtssieg.

Das Beste an dem müden Kick waren das prächtige Fußball-Wetter und die zahlreichen Rostocker Schlachtenbummler, die von Beginn an für Stimmung auf den Rängen sorgten und den Fans der "Schanzer" klar überlegen waren. Auf das Spielfeld sprang der Funke jedoch nicht recht über. Die Hanseaten kontrollierten das Geschehen zwar ziemlich problemlos. Nach vorn ging aber ohne Top-Torjäger John Verhoek, der wie einige andere Leistungsträger nur auf der Bank saß, nicht wirklich etwas.

Die als Absteiger feststehenden Gastgeber brachten bei ihrem letzten Heimauftritt in der 2. Liga offensiv allerdings auch nichts zustande. So ging die Punkteteilung am Ende durchaus in Ordnung.

© dpa-infocom, dpa:220507-99-195503/2

( dpa )