Bahn

Bahn baut auf Strecke Berlin-Stralsund: Einschränkungen

dpa

Berlin/Stralsund. Am Freitag haben Bauarbeiten auf der Bahnstrecke zwischen Berlin und Stralsund begonnen. Die Arbeiten konzentrieren sich zunächst auf den Bereich Angermünde in Brandenburg, wie die Bahn mitteilte. Noch im Januar komme es außerdem zu Sperrungen zwischen Greifswald und Miltzow. Teilweise sollen sich die Arbeiten bis in den Dezember ziehen. Unter anderem soll eine Brücke über den Ryck erneuert werden. Auch zwischen Demmin und Stralsund und Neubrandenburg und Demmin seien Arbeiten geplant.

Bahnreisende müssen sich auf Einschränkungen einstellen. Tageweise Vollsperrungen sind etwa zwischen Greifswald und Miltzow und zwischen Chorin und Wilmersdorf in Brandenburg geplant. Die Bahn richtet nach eigenen Angaben einen Ersatzverkehr mit Bussen ein. Reisende könnten sich bei den betroffenen Eisenbahnverkehrsunternehmen informieren. Außerdem sei mit Umleitungen sowie Ausfällen und Teilausfällen zu rechnen. Laut NDR wird bis Anfang März der ICE zwischen München und dem Ostseebad Binz auf Rügen, zwischen Berlin und Binz sowie zwischen Berlin und Stralsund über Neustrelitz umgeleitet. Die üblichen Halte entfallen demnach.

© dpa-infocom, dpa:220114-99-707190/2

( dpa )