Unfälle

Glätte bringt Autos ins Rutschen: Unfälle bei Rostock

Autos fahren auf einer Autobahn.

Autos fahren auf einer Autobahn.

Foto: dpa

Rostock. Bei Graupelschauern und Temperaturen knapp über null Grad sind am Freitagmorgen mehrere Autos in der Region Rostock ins Rutschen geraten. Die Autobahn 20 zwischen Sanitz und Dummerstorf sowie die A19 vor dem Überseehafen wurden wegen Unfällen kurzzeitig gesperrt, wie ein Polizeisprecher am Morgen erklärte. Auf der A20 in Fahrtrichtung Westen wurden zwei Autos bei einer Kollision beschädigt, ein verletzter Fahrer wurde in eine Klinik gebracht.

In der Gegenrichtung zwischen Dummerstorf und Sanitz rutschte ein weiteres Fahrzeug gegen eine Leitplanke. Auf der A19 stieß bei Glätte eine Autofahrerin mit dem Wagen gegen eine Leitplanke. In beiden Fällen blieb es bei Blechschäden. Weitere Details seien noch nicht bekannt.