Notfälle

Kältetod bei Rostock: Leiche auf Feld in Roggentin gefunden

Schriftzug "Polizei" auf der Motorhaube eines Funkstreifenwagens.

Schriftzug "Polizei" auf der Motorhaube eines Funkstreifenwagens.

Foto: dpa

Roggentin. Auf einem Feld in Roggentin bei Rostock haben Bauarbeiter am Dienstagmorgen die Leiche eines Mannes entdeckt - nach ersten Erkenntnissen ist er erfroren. Der per Helikopter eingeflogene Notarzt habe nur noch den Tod des Mannes durch Erfrieren feststellen können, teilte die Polizei in Güstrow mit. Zuvor hatten mehrere Medien darüber berichtet. Neben der Leiche habe ein mit Flaschen gefüllter Trolley gestanden, hieß es. Die Identität des Mannes und weitere Details müssten noch geklärt werden, sagte eine Polizeisprecherin.