Unfälle

80-jähriger Fußgänger bei Unfall in Rostock schwer verletzt

Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes.

Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes.

Foto: dpa

Rostock. Ein 80 Jahre alter Fußgänger ist bei einem Verkehrsunfall in der Rostocker Südstadt schwer verletzt worden. Ein 41-jähriger Autofahrer, der nach ersten Erkenntnissen am Montag an einer Ampelkreuzung korrekt bei Grün abgebogen sei, habe den Mann hinter der Fußgängerüberquerung mit seinem Wagen erfasst, teilte die Polizei mit. Der 80-Jährige erlitt bei dem Zusammenstoß nach Angaben der Beamten schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauerten an, hieß es.