Rostock

Mann klettert an Balkonen hoch und stürzt ab – Lebensgefahr

Der 24-Jährige kletterte in Rostock die Balkone eines Wohnhauses hoch und stürzte dabei ab. (Symbolfoto)

Der 24-Jährige kletterte in Rostock die Balkone eines Wohnhauses hoch und stürzte dabei ab. (Symbolfoto)

Foto: picture alliance / blickwinkel/W. G. Allgoewer

Junger Mann wollte in Wohnung eines Bekannten gelangen. Bei dem Versuch rutschte er ab und verletzte sich lebensgefährlich.

Rostock. Am Sonnabendmorgen versuchte ein 24-Jähriger über die Balkonbrüstungen eines Hauses zu klettern, um in die Wohnung eines Bekannten zu steigen. Auf Höhe des zweiten Stockwerkes rutschte er jedoch ab und stürzte zu Boden, so die Einsatzleitstelle des Rostocker Polizeipräsidiums.

Der junge Mann verletzte sich dabei lebensgefährlich und wurde anschließend in ein Rostocker Krankenhaus gebracht. "Purer Leichtsinn führte also zu diesem tragischen Unglücksfall", fasste die Polizei den Unfall abschließend zusammen.