Unfälle

Unfall mit Sattelzug auf A 20: Vollsperrung Richtung Rostock

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug "Unfall".

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug "Unfall".

Foto: dpa

Wismar. Nach einem Unfall mit einem Lkw ist die A 20 zwischen Wismar und Bobitz am Dienstagmittag in Richtung Rostock gesperrt worden. Nach ersten Erkenntnissen war ein Sattelzug zunächst nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und bei dem Versuch des Fahrers, zurückzulenken, durch die Mittelschutzplanke gekracht, wie die Polizeiinspektion Wismar mitteilte. Der Lastwagen sei daraufhin gegen einen entgegenkommenden Sattelzug geprallt. Schwer verletzt habe sich dabei niemand, weitere Angaben auch zu Sachschäden seien noch nicht bekannt, hieß es. Während die Autobahn in Richtung Rostock gesperrt werden musste, floss den Angaben zufolge der Verkehr in Richtung Lübeck zweispurig mit verringerter Geschwindigkeit weiter.