Kriminalität

Rentner in eigener Wohnung bestohlen: Zehntausende Euro weg

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei fährt mit eingeschaltetem Blaulicht.

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei fährt mit eingeschaltetem Blaulicht.

Foto: dpa

Stralsund. Zwei Trickdiebe haben einen 91-jährigen Mann und dessen 86 Jahre alte Frau in deren Stralsunder Wohnung um mehrere zehntausend Euro gebracht. Das Ehepaar sei am Freitag von einem Mann und einer Frau vor einem Supermarkt angesprochen und gefragt worden, ob es ein Messerset kaufen wolle, teilte die Polizei mit. Beide Rentner hätten dies verneint.

Da der 91-Jährige den "Verkäufern" aber seinen Wohnort verraten hatte, standen die beiden etwa 50-Jährigen den Angaben zufolge wenig später vor der Wohnung und versuchten ihm erneut die Messer für 50 Euro anzudrehen. Diesmal seien sie erfolgreich gewesen.

Im Wohnzimmer habe der 91-Jährige das Geld aus einem Schrank geholt und es den beiden übergeben, um dann kurz in die Küche zu gehen. Dies nutzten die Täter laut Polizei aus, um sogar in Anwesenheit der stark dementen 86-Jährigen mehrere zehntausend Euro aus dem Schrank zu stehlen.