Kriminalität

Jugendliche schlagen Mann in Straßenbahn Zahn aus

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit.

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit.

Foto: dpa

Rostock. Bei einer Auseinandersetzung in einer Rostocker Straßenbahn mit pöbelnden Jugendlichen ist ein 55-jähriger Mann nach Angaben der Polizei verletzt worden. Der Mann sei in der Nacht zu Freitag dazwischen gegangen, als eine Gruppe Jugendlicher andere Fahrgäste beschimpfte. Daraufhin wurde er mit Fäusten attackiert und verlor dabei einen Schneidezahn, wie die Polizei weiter mitteilte. Die Jugendlichen flohen aus der Straßenbahn und stahlen dabei auch den Rucksack ihres Opfers.

Im Rahmen einer Fahndung konnten die Jugendlichen zwar festgestellt werden, sie flüchteten jedoch erneut. Nur einer von ihnen konnte von den Beamten festgehalten werden. Auch der Rucksack wurde gefunden.