Schulen

Ganztagsangebot an MV-Schulen wird breiter

Drei Schulkinder rennen aus dem Tor ihrer Schule.

Drei Schulkinder rennen aus dem Tor ihrer Schule.

Foto: dpa

Schwerin. Das Nachmittagsangebot an den Ganztagsschulen in Mecklenburg-Vorpommern wird vielfältiger. Wie Bildungsministerin Bettina Martin (SPD) am Freitag in Schwerin mitteilte, schlossen sich jetzt auch das Deutsche Luft- und Raumfahrtzentrum in Neustrelitz und die Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit der Kooperationsinitiative für ganztägiges Lernen an. Damit böten nunmehr 16 Einrichtungen, Verbände, Initiativen und Kirchen als Ergänzung zum regulären Schulunterricht Kurse an.

Die Angebote machten den Schultag abwechslungsreicher, sagte Martin. So könne das "SchoolLab" des Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrums Schüler für Technik und Naturwissenschaften begeistern. Die Arbeitsagentur helfe, die Berufsorientierung an den Schulen zu verbessern. Im Vorjahr waren der Angler- und der Basketballverband der Kooperationsinitiative beigetreten. "Ganztagsangebote von externen Partnern sind eine gute Sache", sagte Martin und appellierte an die Schulen, die bestehenden Netzwerke auch zu nutzen.

Laut Ministerium gibt es in Mecklenburg-Vorpommern derzeit etwa 340 ganztägig arbeitende Schulen. Das seien mehr als zwei Drittel der staatlichen allgemeinbildenden Schulen. Mit Beginn des neuen Schuljahre hätten 18 Einrichtungen die Arbeit als ganztägige Grundschule oder Ganztagsschule aufgenommen. Im Schuljahr 2018/2019 nahmen laut Ministerium 73 300 und damit die Hälfte aller Schüler an Ganztagsangeboten teil.

Ganztägig arbeitende Grundschulen haben feste Öffnungszeiten und integrieren neben dem Pflichtunterricht weitere pädagogische Angebote in den Tagesablauf. Daran schließt sich laut Ministerium die Hortbetreuung an. In teilweise gebundenen Ganztagsschulen nimmt ein Teil der Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 10 an mindestens drei Wochentagen an den Ganztagsangeboten teil. In der gebundenen Ganztagsschule sind es alle Schülerinnen und Schüler.