Rostock

Grundschülerin beißt Lehrerin in Arm – diese wählt Notruf

Ein ungewöhnlicher Hilferuf hat die Retter in Rostock erreicht. Eine Siebenjährige attackierte ihre Lehrerin. Diese kam in Klinik.

Rostock. Eine sieben Jahre alte Schülerin hat einer Lehrerin an einer Rostocker Grundschule in den Arm gebissen. Das Mädchen habe "heftig" zugebissen, sagte ein Polizeisprecher. Zunächst berichtete die "Bild" über den Vorfall. Die Lehrerin habe den Notruf gewählt und sich ärztlich behandeln lassen. Die ist laut einem Sprecher der Polizei aus Versicherungsgründen normal. Die Pädagogin kam in ein Krankenhaus.

Wieso das Mädchen zubiss, ist unklar. Der Vorfall ereignete sich am dritten Schultag.