Unfälle

Unfall bei Kobrow: Insassen noch in Lebensgefahr

Auf einem Polizeiauto warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle.

Auf einem Polizeiauto warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle.

Foto: dpa

Kobrow. Nach dem schweren Unfall am Sonntag bei Kobrow unweit von Sternberg (Ludwigslust-Parchim) schweben die beiden Autoinsassen weiter in Lebensgefahr. Wie ein Polizeisprecher am Montag in Rostock sagte, handelt es sich um den 33 Jahre alten Fahrer und einen 33-jährigen Beifahrer, die beide aus der Region stammen. Sie waren am Sonntagnachmittag mit einem nicht mehr zugelassenen Auto auf der Landesstraße 91 vermutlich deutlich zu schnell unterwegs.

Der Wagen wurde aus einer Kurve getragen, stieß mit der Beifahrerseite gegen einen Straßenbaum, durchbrach einen Zaun und prallte frontal gegen eine weiteren Baum. Das Auto blieb auf der Beifahrerseite am Baum liegen. Beide Insassen seien bewusstlos geborgen worden. Unklar sei, ob der Fahrer überhaupt einen Führerschein besaß.