Unfälle

Autofahrerin weicht Wild aus und prallt gegen Baum

Plau. Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 103 bei Plau am See (Ludwigslust-Parchim) ist am Donnerstag eine Autofahrerin schwer verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher in Rostock sagte, war die 57-Jährige am Morgen mit ihrem Wagen ins Schleudern gekommen und gegen einen Baum geprallt. Auslöser soll ein Wildtier gewesen sein, dem die Frau wohl hatte ausweichen wollen. Sie war allein im Wagen. Die im Berufsverkehr gut genutzte Bundesstraße, die nach Nordbrandenburg und zur Autobahn 24 Berlin-Hamburg führt, war wegen der Bergung des stark beschädigten Autos etwa eineinhalb Stunden gesperrt.