Kriminalität

Mann von Internet-Bekanntschaft mit Nacktvideo erpresst

Rostock. Ein unvorsichtiger Mann hat, nachdem eine Internet-Bekanntschaft versucht habe ihn mit intimen Aufnahmen zu erpressen, bei der Polizei Rostock Anzeige erstattet. Wie eine Polizeisprecherin am Mittwoch mitteilte, berichtete der Mann am Vortag von dem Vorfall. Er habe demnach auf einer Kennenlernseite eine ihm bis dahin unbekannte Frau getroffen. Unter einem Vorwand soll ihn sein virtuelles Gegenüber davon überzeugt haben, das Gespräch über ein Video-Chat-Programm fortzuführen.

Nachdem die Kommunikation intimer wurde, habe sie ihn dazu gebracht sich vor der Kamera auszuziehen. Anschließend gab sie laut den Angaben vor, den Kontakt über Facebook intensivieren zu wollen. Auch mit diesem Ansinnen erfolgreich, hatte sie dann offensichtlich genügend Daten von dem Mann gesammelt. Sie habe gedroht, das intime Video an seine gesamte Freundesliste zu schicken, wenn er sich weigere, einen nicht näher genannten Betrag zu überweisen. Die Polizei Rostock nahm die Ermittlungen auf.