Tierschutz

Junge Arbeitslose retten Kröten vor dem Tod auf der Straße

Foto: Stefan Bohlmann

Die tragischen Todesfälle auf der Kreisstraße nach Luhdorf am Ortsausgang Radbruch halten sich in Grenzen. Nur 20 von 1000 Amphibien sterben jetzt im Frühjahr auf ihrem Weg vom Winterquartier im Staatsforst Radbruch zu den Laichplätzen in einem kleinen See auf der anderen Seite der Straße.