Neue Vereinsführung

Schellmann führt das Rotes Kreuz

Birte Schellmann ist neue Vorsitzende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Lüneburg.

Lüneburg. - Der Verein war zwei Monate ohne Führung, da der bisherige Vorsitzende Reiner Faulhaber sein Amt Ende April aufgegeben hatte. Hintergrund war der Streit um eine vom DRK geplante Wohnanlage.

"Für mich war es wichtig, die führungslose Zeit zu beenden", sagt Birte Schellmann, die auch Fraktionsvorsitzende der FDP im Rat der Stadt ist. "Denn das DRK halte ich für eine sehr notwendige Institution." Sie selbst ist seit 23 Jahren Mitglied im Ortsverein Häcklingen.

Schellmann will das Projekt Wohnanlage im DRK nicht beendet wissen. "Ich finde es sehr interessant. Wir müssen sehen, ob und wie man es ermöglichen kann."

( (carol) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Lüneburg