Bildungsetat

22 900 Euro für mobiles Lernen

Die Samtgemeinde Salzhausen hat aus dem Konjunkturpaket II Fördermittel in Höhe von 127 720 Euro beantragt.

Salzhausen. - Knapp 22 900 Euro fließen in die Verbesserung der Infrastruktur für mobiles Lernen an den Grundschulen. Die Mittel werden eingesetzt für die Anschaffung von mobilen Rechnern, Beamern, Strom- und Datennetze sowie für notwendiges Mobiliar.

105 800 Euro der beantragten Fördermittel investiert die Kommune als Träger der Grundschulen in den Umbau der Hausmeisterwohnung der Primarschule Salzhausen. Die Räume werden für die Schulkinderbetreuung umgebaut, sodass mit Beginn des zweiten Schulhalbjahres 2009/2010 dort ein pädagogischer Mittagstisch eingerichtet werden kann.

Zu den insgesamt 127 720 Euro an beantragten Fördermitteln fügt die Samtgemeinde Salzhausen aus eigener Kasse noch mal 8280 Euro als Eigenanteil hinzu.

( (bri) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Lüneburg