Podiumsdiskussion

Handwerk lädt ein zum Talk in Sachen Europa

Regional und überregional arbeitende Handwerksbetriebe sind mittlerweile von den Folgen der europäischen Einigung betroffen.

Lüneburg - Regional und überregional arbeitende Handwerksbetriebe sind mittlerweile von den Folgen der europäischen Einigung betroffen. Zu einer Podiumsdiskussion in Sachen Europa lädt deshalb die Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade am Donnerstag, den 16.April, um 17.30 Uhr in die Räume der Handwerkskammer Lüneburg ein. Themen des Abends sollen die Bürokratie in Europa, die Interessen kleinerer und mittlerer Betriebe auf dem europäischen Markt sowie die Finanzkrise in der EU sein. Unter Mitwirkung des Europäischen Informationszentrums (EIZ) haben Unternehmen in der Region an diesem Abend die Möglichkeit, mit Politikern und der Öffentlichkeit in einen Dialog zu treten.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Um Anmeldung vorab durch die Betriebe wird gebeten. Alle weiteren Informationen bei Christina Lange vom EIZ unter 0511/120 88 88. (es)