Bildung

Eltern stellen Weichen für ihren Nachwuchs

Wentorf (sho). Ob in Wentorf eine Regional- oder eine Gemeinschaftsschule eingerichtet wird, ist derzeit noch nicht ganz geklärt. Die Entscheidung werden die Kommunalpolitiker in den kommenden Wochen treffen.

Dennoch müssen die Eltern von Viertklässlern schon jetzt die Weichen für die Zukunft ihrer Kinder stellen. Alle weiterführenden Schulen bieten deshalb den Eltern und Schülern die Möglichkeit, sich im Gespräch mit Lehrern, Schulleitern, Kindern und Jugendlichen ein Bild über die jeweiligen Schulen zu machen.

Infoabend am Gymnasium

Das Gymnasium Wentorf lädt am Donnerstag, 5. Februar, zu einem Informationsabend ein. Eltern von Viertklässlern sind ab 20 Uhr in der Aula des Gymnasiums, Hohler Weg 16, willkommen. Mütter und Väter können mit der Schulleitung, Klassenlehrern, Fachlehrern und Leitern von Arbeitsgemeinschaften sprechen.

Familien, die am musischen Zweig des Gymnasiums interessiert sind, können sich am Donnerstag, 12. Februar, über das Modell des Klassenmusizierens informieren. Seit längerem werden erfolgreich Bläser- und Streicherklassen angeboten. Kinder und Jugendliche werden den Gästen ihr können präsentieren und über ihren Unterricht erzählen.

Haupt- und Realschule stellen sich vor

Eltern, die ihr Kind für die fünfte Klasse der Realschule anmelden möchten, treffen sich am Dienstag, 3. Februar, 19.30 Uhr, in der Cafeteria, Achtern Höben 3. Wer von der Schule überzeugt ist, kann sein Kind vom 9. bis 27. März, wochentags von 9 bis 11 Uhr sowie am 10. März auch von 15.30 bis 19 Uhr anmelden. Benötigt werden für die Anmeldung das Zeugnis der Grundschule, 1. Halbjahr 2008/09, und eine Kopie der Schulartenempfehlung der Grundschule.

Die Fritz-Specht-Schule, Fritz-Specht Weg 1, freut sich am Freitag, 6. Februar, in der Zeit von 17 bis 19 Uhr über Besucher. Nach einem Rundgang beantworten Lehrer gern Fragen. Anmeldungen sind vom 3. bis 20. März, 9 bis 12 Uhr, im Sekretariat möglich.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wentorf