Aktion

Von einem fast vergessenen Handwerk . . .

Wentorf (st). Einen besonderen Gast können die evangelische und die katholische Gemeinde am Sonnabend, 17. Januar, begrüßen: Hans-Georg Losert, Glasrestaurator des Domes St. Stephanus und St. Sixtus zu Halberstadt, kommt nach Wentorf, um seine Arbeit vorzustellen.

Im Gepäck hat er einige handgefertigte Kopien der prächtigen gotischen Domfenster aus dem 13. Jahrhundert. An ihnen wird er einen Einblick in die fast vergessene Handwerkskunst der Glasmalerei und der Bleiverglasung sowie seiner Restaurierungsarbeit geben. Interessenten sind ab 17 Uhr im Gemeindehaus, Waldweg 1, gern gesehen. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Am Sonntag berichtet er außerdem nach dem Gottesdienst in der Martin-Luther-Kirche, Reinbeker Weg 27, von seiner Arbeit.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wentorf