WVS-Messe

Der Countdown für die Wirtschaftsschau läuft

Schwarzenbek (cus). Der Parkplatz des Gymnasiums ist bereits seit Donnerstag gesperrt: Mittlerweile steht dort ein großes Veranstaltungszelt:

18 Aussteller, unter anderem die Awo und der Abfallwirtschaftsverband (AWSH), haben dort ihre Stände.

Auch die Sportler können ab heute die Hallen mit Ausnahme des Kraftraums in der Sporthalle Buschkoppel I nicht mehr nutzen: Auch hier beginnen heute die Arbeiten für die 17. Messe der Wirtschaftlichen Vereinigung Schwarzenbek (WVS), die mit einem Empfang am Freitag, 12. Oktober, beginnt. Aussteller und geladene Gäste treffen sich um 19.30 Uhr im Forum des Gymnasiums, Gastredner ist Ernst-Jürgen Gehrke, Vicepräses der IHK zu Lübeck. Für Besucher wird die Schau in den zwei Sporthallen, dem Gymnasium sowie den dazwischen liegenden Freiflächen dann am Sonnabend um 10 Uhr geöffnet.

Der Eintritt kostet zwei Euro. Die Eintrittskarten, die schon jetzt in vielen Geschäften der Innenstadt erhältlich sind, dienen zugleich als Tombola-Los: Knapp 100 Preise, darunter Fahrräder, Navi-Geräte und iPods werden unter den Besuchern der beiden Ausstellungstage verlost. Mit 130 Ausstellern auf 20 000 Quadratmeter Fläche, darunter Autohäuser, Handwerksbetriebe, Dienstleiter und Vereine, bildet die alle zwei Jahre ausgerichtete Leistungsschau ein breites Spektrum ab. Auch unsere Zeitung ist mit einem Stand vertreten: Sie finden uns gleich im Eingangsbereich der Sporthalle Buschkoppel II.