Konzertreihe

Diese Gymnasiasten begeistern mit Bigband-Sound

Schwarzenbek (sh). Klassiker der Filmmusik haben die Streicher und Flötisten des Gymnasiums Schwarzenbek gemeinsam mit der Bigband für den Wettbewerb "Orchester-Campus" in Bergedorf einstudiert.

Die insgesamt 27 Instrumentalisten aus der Europastadt wollen das Publikum mit "Postman Pat", "Once upon a time", "Black Pearl" und dem "ET-Theme Song" beeindrucken. Sie stehen am Sonnabend, 12. Mai, in der Hochschule an der Lohbrügger Kirchstraße 65 auf der Bühne. Der "Orchester-Campus" beginnt um 18 Uhr.

Musik hat am Gymnasium Schwarzenbek eine lange Tradition. Schon seit 1985 gibt es an der Schule kontinuierlich eine Band. Frischen Wind bekam die Schulmusik durch die Bläserkurse, die seit mittlerweile fünf Jahren an der Europaschule angeboten werden. So ist die Gruppe in der Zwischenzeit auf eine kleine Bigband angewachsen.

Allerdings müssen die Schüler immer wieder improvisieren, da es mitunter an einzelnen Stimmen fehlt, die für den Orchester-Sound wichtig sind. Derzeit haben die Musiker beispielsweise keinen Bassisten, keinen Gitarristen und es fehlen mehrere Saxophonisten.

Trotzdem beeindrucken die Musiker in dem jahrgangsübergreifenden Orchester mit Spielfreude und einem breiten Repertoire. Aktuelle musizieren drei Trompeter, sechs Klarinettisten, ein Tenorsaxophonist, drei Posaunisten und zwei Schlagzeuger zusammen. Eine perfekte Ergänzung ist das Streichorchester, das sich wachsender Beliebtheit in der Schule an der Buschkoppel 7 erfreut. Es umfasst insgesamt 13 Musiker.

Karten für den "Orchester-Campus" sind ab sofort zum Preis von sechs Euro erhältlich. Die Tickets gibt es in der Geschäftsstelle der Bergedorfer Zeitung, Curslacker Neuer Deich 50 in Bergedorf oder im Einkaufszentrum CCB im BZ-Ticketshop.