Literatur

Tita do Rego Silva liest im Amtsrichterhaus

Schwarzenbek (sh). Ihre kleinen und großen Holzschnitte zeigen oft schlanke langbeinige Menschtiermischwesen, meist miteinander kommunizierend, oft tanzend.

Betrachter werden oft an Felszeichnungen, Höhlenzeichnungen, mit ihren Darstellungen des Hirsch- und des Ziegendämons, an tanzende Schamanen erinnert und an die Teufelchen und Götter der synkretischen brasilianischen Kulte. Die Rede ist von Tita do Rego Silva, deren Bilder in der aktuellen Ausstellung des Amtsrichterhauses zu sehen sind. Das Multitalent ist aber nicht nur bildende Künstlerin, sondern sie schreibt auch Bücher. Auszüge daraus sind am Sonntag, 29. März, in dem Kulturzentrum am Körnerplatz 10 zu hören. Beginn ist um 15 Uhr, der Eintritt ist frei.