Meldungen: Schwarzenbek

Plötzlich brannte der Motor...

Feuerwehrleute aus Schwarzenbek und Schulendorf mussten am Freitagabend ein brennendes Auto auf die Bundesstraße 209 zwischen den beiden Ortschaften löschen. "Der Fahrer des Wagens hatte während der Fahrt plötzlich bemerkt, dass hinter seinem Auto sprühende Funken zu sehen waren und dann gestoppt. Dann stand schlagartig der Motor in Flammen", berichtete Einsatzleiter Berend Langeloh von der Schwarzenbeker Wehr. Der Brand konnte zwar schnell gelöscht werden, dennoch entstand an dem alten Ford Kombi vermutlich ein Totalschaden.

Geschnetzeltes nach China-Art

Die Stadt setzt große Hoffnungen auf die Partnerschaft mit China, bei der Awo steht zumindest schon mal exotische Küche auf dem Speiseplan: Beim nächsten gemeinsamen Mittagessen am Dienstag, 10. Februar, tischen die Helfer Geschnetzeltes nach China-Art auf. Wer dann um 12 Uhr im Haus der Begegnung, Kolberger Straße 12, mitessen möchte, sollte sich bis Freitag bei Botho Grabbe, Telefon (0 41 51) 27 76 melden. Die Teilnahme kostet fünf Euro inklusive Getränk.

Morgen

18.00: Sitzung des Haupt- und Planungsausschusses (Festsaal des Rathauses, Ritter-Wulf-Platz 1)

18.00-19.30: Angeleitete Selbsthilfegruppe für Angehörige psychisch erkrankter Menschen (Tagesklinik, Wasserkrüger Weg 7, Mölln)

( (tja). )