Damen-Neujahrsessen

Bei diesem Festmenü sind die Herren tabu

| Lesedauer: 2 Minuten

Schwarzenbek. Mehr als 125 Gäste ließen sich beim 29. Damen-Neujahrsessen, zu dem die CDU-Frauen-Union Schwarzenbek am Freitagabend eingeladen hatte, Forelle oder Wildgerichte schmecken.

Heike Wladow, stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende, begrüßte die Damen, die es sich an den festlich geschmückten Tischen gemütlich gemacht hatten. Dabei hob sie das vielfältige ehrenamtliche Engagement der Frauen hervor, die sich auf sozialem Gebiet, in der Kirche oder Politik für das Gemeinwohl einsetzen. "Das Ehrenamt ist durch nichts zu ersetzen. Sie investieren viel Kraft und Zeit dafür", dankte die Politikerin den Gästen.

Die Vorsitzende der Wirtschaftlichen Vereinigung (WVS), Andrea Reinhold zeigte sich trotz der Konjunkturpakete besorgt über die wirtschaftliche Entwicklung. "Hoffen wir, dass die in Schwarzenbek ansässigen Unternehmen nicht so hart von der Krise getroffen werden", sagte die Geschäftsfrau und nutzte die Veranstaltung auch für einen kleinen Seitenhieb auf die Historie dieses ganz besonderen Neujahrsempfangs. "Beim traditionellen Herrenessen waren viele Jahre lang keine Frauen zugelassen, auch wenn unter den Geschäftsleuten einige Frauen waren. Später wurde diese Regel gelockert", erzählte sie. Aber zuvor hatten die Damen unter der Federführung der CDU-Frauen-Union schon mit ihrem Neujahrsessen ein Pendant geschaffen. Mit Annegret Beckmann war auch eine der Initiatorinnen des Neujahrsessens mit von der Partie. Sie hat seit der ersten Veranstaltung kein Essen ausgelassen und brachte diesmal ihre Tochter Anja König mit.

"Zu unserem Neujahrsessen sind alle Frauen willkommen - egal ob jung oder alt. Es spielt keine Rolle, ob und wo sie politisch engagiert sind" , sagte Margret Jennrich, die Vorsitzende der Frauen-Union. "Wir Frauen sind gern mal unter uns und unterhalten uns über Dinge, die die Männer nicht ganz so nachvollziehen können", bemerkt Andrea Reinhold.

So blieb Hotelier Hans Schröder auch der einzige Mann des Abends. Er zeigte sich als Kavalier und spendierte den Damen einen leckeren alkoholfreien Cocktail mit Fruchtsäften und einer Orangenscheibe.

( rz )