Meldungen: Schwarzenbek

Blutkonserven werden knapp

Gerade in der Zeit nach dem Jahreswechsel sinkt die Bereitschaft der Menschen, Blut zu spenden. Andererseits steigt aber auch in dieser Zeit der Bedarf an Blutkonserven in den Krankenhäusern, da es wegen der Glätte mehr Unfälle gibt. Aus diesem Grund bittet das Deutsche Rote Kreuz zum Blutspenden. Der nächste Termin in Schwarzenbek ist heute von 15 bis 19.30 Uhr im DRK-Zentrum an der Bismarckstraße 9 b.

Bei der Awo gibt es Frikadellen

Gemeinsam in geselliger Runde Mittag essen. Dieses Vergnügen haben vor allem viele ältere Menschen nicht. Deshalb bittet die Arbeiterwohlfahrt regelmäßig zum Essen. Der nächste Termin ist am Dienstag, 27. Januar, in der Begegnungsstätte, Kolberger Straße 12. Der Tisch wird pünktlich um 12 Uhr gedeckt. Es gibt Frikadellen mit Kartoffeln und Gemüse. Das Essen kostet fünf Euro. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bei Botho Grabbe unter Telefon (0 41 51) 27 76 bis zum 23. Januar erforderlich.

Erste Hilfe im Betrieb lernen

Erste-Hilfe-Training für Betriebshelfer bietet das DRK am 24. Januar und am 2. Februar an. Unterrichtet wird jeweils ab 8 Uhr im Rettungszentrum, Bismarckstraße 9 b. Weitere Informationen und Anmeldung beim DRK-Kreisverband in Ratzeburg unter (0 45 41) 86 44 01.

Heute

14.30: Bunter Nachmittag der ost- und westpreußischen Landsmannschaft (Schröders Hotel, Compestraße 6)

17.00: Plattdeutscher Gesprächskreis (Schröders Hotel, Compestraße 6)

19.00: Podiumsdiskussion zum Ausbau der A 21 (Schröders Hotel, Compestraße 6)

19.00: Treffen der Selbsthilfegruppe Prostata (ASB, Wasserkrüger Weg 55, Mölln)

Morgen

14.00: Vorführung von Reisevideos der Awo (Kolberger Straße 12)

18.00: Sitzung des Sonderausschusses "Sanierung Gymnasium" (Rathaus, Ritter-Wulf-Platz 1)

( (sh). )