Heiratsball

Wer bei Frederike landen will, muss tanzen können

| Lesedauer: 2 Minuten

Schwarzenbek (tja). Seit mehr als 100 Jahren wird traditionell am 27. Dezember in Schröders Hotel ein großer Ball gefeiert: Das im Volksmund "Heiratsball" genannte Fest steigt auch in diesem Jahr. "Los geht es um 20 Uhr", sagt Hans Schröder.

Er hat mit "Vis-a-Vis" eine neue Band engagiert. "Die spielen schöne, tanzbare Musik", sagt der Hotelier. An diversen Sektbars und einer Cocktailbar können sich die Besucher treffen, exklusiv nur in dieser Ball-Nacht gibt es auch Currywurst. Eintritt:13 Euro.

Wie ernst die Gäste das Outfit für die Ballnacht nehmen - üblicherweise kommen Damen im "kleinen Schwarzen" und Herren im Anzug - beweist Frederike Schmidt. "Schon seit Wochen denke ich beim Einkaufen an den Ball, suche nach den passenden Accessoires", berichtet die Kollowerin. Für dieses Jahr hat sie sich ein neues Kleid zugelegt. "Es ist lila, das ist die absolute Trendfarbe", sagt die 23-Jährige, die an der Lüneburger Uni `für das Grundschul-Lehramt studiert.

"Ich freue mich auf den Abend, er ist immer eine tolle Gelegenheit, Freunde zu treffen, die wegen ihres Jobs weggezogen sind, aber über die Weihnachtstage ihre Familien besuchen", erklärt Frederike. Doch vor dem ersten Tanz im Festsaal stehen noch jede Menge Vorbereitungen. "Es dauert zwei Stunden, ehe ich startklar bin. Schließlich soll alles stimmen", sagt die Kollowerin. Am Sonnabend wird sie zunächst ausschlafen. "Schließlich will ich fit sein für den Abend und lange tanzen", sagt sie. Danach dreht sich alles um Wellness und Beauty. "Da gibt es das volle Programm, von der Haarkur bis zur Gesichtsmaske", sagt Frederike. Zum Friseur wird sie nicht extra gehen, sondern ihre dunkelblonden Haare zum Heiratsball hochstecken. "Das mache ich selbst, und oft helfe ich Freundinnen dabei", sagt die Studentin.

Den Lack für ihre Fingernägel wird sie passend zum Kleid abstimmen, und auch der Schmuck ist schon gefunden. "Dass alles zusammenpasst, ist mir sehr wichtig", sagt die 23-Jährige: "Vielleicht finde ich an diesem Abend ja meinen Traummann." Wer bei der attraktiven Singlefrau landen will, sollte groß und dunkelhaarig sein. "Und er muss tanzen können", sagt Frederike und freut sich schon auf eine rauschende Ballnacht.