Künstlerhaus

Deep Strings spielen auf der Sonnenterrasse

Lauenburg.  Deep Strings – das sind Anne-Christin Schwarz und Stephan Braun. Am Sonnabend, 21. Juli, ist das Duo auf der Terrasse des Künstlerhauses (Elbstraße 54) zu hören.

Seit Neujahr 2000 entwickeln die beiden Wahlberliner ihren eigenen Sound immer weiter. Sie bestechen durch brillantes Timing und neue Spieltechniken. Ihre Musik offenbart einen einzigartigen Umgang mit Rhythmus, Melodie und Sprache – eine Mischung aus lyrischen Popmelodien, Jazzimprovisationen und lateinamerikanischer Folklore, fernab gewöhnlicher Popmusikkultur.

Anne-Christin Schwarz war Gast der australischen Band Naked Raven und gab Konzerte mit dem Quartett Salut Salon sowie der dänischen Sängerin Agnes Obel. Sie ist Dozentin für Streicherkammermusik an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig.

Stephan Braun tourte unter anderem mit Melody Gardot, dem Kristjan Randalu Quartet, dem Klezmer-Klarinettisten Giora Feidman und dem Jazztrompeter Till Brönner. Er lehrt an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover und am Jazzinstitut Berlin.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 15 Euro, ermäßigt 10 Euro.