G-Breaker

Warmer Geldsegen für heißen "Summersplash"

Lauenburg (prz). Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren für das Festival "Summersplash" der G-Breaker am Sonnabend, 30. Mai.

Lauenburg (prz). Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren für das Festival "Summersplash" der G-Breaker am Sonnabend, 30. Mai.
Die Tänzer werden ab 19 Uhr in der Heinrich-Osterwold-Halle (Elbstraße 145 a) ihr Können zeigen und präsentieren während ihrer Show einen Star: "Mosh36". Mit seinem Album "Unikat" erreichte der Hamburger Rapper, der in Berlin-Kreuzberg aufwuchs, Platz acht der deutschen Charts.

"Das wird ein toller Auftritt", sagt Velit Kilic, Manager der G-Breaker. Die Tänzer haben bis zum großen Gig zwar noch viel Arbeit, aber auch viel Unterstützung durch Sponsoren. Einer davon ist Guido Landsmann, Bezirkskommissar der Provinzial Nord Brandkasse in Lauenburg. Er spendet 250 Euro für die Ausrichtung des Konzertes. "Toll, wie sich die Jungs dafür einsetzen, anderen HipHop beizubringen", sagt Landsmann. Mittlerweile trainieren die G-Breaker etwa 400 Jugendliche in Lauenburg, Schwarzenbek und Lüneburg.

Die Tanzkombo verfolgt aktuell aber noch weitere Projekte. Sängerin Anita Latifi, die an der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" 2014 teilnahm, will die Lauenburger Truppe für ihr neues Video engagieren. "Wir haben eine Anfrage ihres Managements und treffen uns Ende April in Düsseldorf", freut sich Kilic.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Lauenburg