Bildung

Förderverein soll Aktivitäten bündeln

Lauenburg (per). Der Problemstadtteil Moorring hat künftig einen Förderverein, der sich besonders um die kulturelle Belebung und die Verbesserung von Bildungsangeboten in diesem Quartier kümmern will.

Lauenburgs Gleichstellungsbeauftragte Friederike Betge verbindet mit der Vereingründung die Hoffnung, dass auf diese Weise Aktivitäten besser gebündelt werden können. Auch bei der Erschließung von Fördermitteln aus dem Bundesprogramm "Soziale Stadt" könne der Verein künftig eine koordinierende Rolle spielen, so ihre Vorstellung. Hinter dem Namen "Mensch Moorring" verbirgt sich gleichzeitig ein wichtiges Ziel des Vereins: Die Förderung der Begegnung von Bewohnern mit und ohne Migrationshintergrund.

Die Initiatoren laden am Montag, 9. März, um 19 Uhr in den Nachbarschaftstreff ToM zur Gründungsversammlung ein. In zwangloser Atmosphäre können neben den Gründungsformalien auch erste Gedanken zur Umsetzung des Vereinsziels ausgetauscht werden. Alle Lauenburger, die Interesse daran haben, den problembelasteten, aber liebenswerten Stadtteil zu fördern, sind herzlich eingeladen, mitzuwirken.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Lauenburg