Leserbrief

"Eine Schande für Lauenburg"

| Lesedauer: 2 Minuten
Silvia Fey, Gorch-Fock-Strasse 36, 21481 Lauenburg

Betr.: "Wer fragt die Bürger?", Lauenburg-Seite 7. 2. 2009

Der Bericht aus der Lauenburgischen Landeszeitung über die alte Osterwold-Halle erschüttert mich, als alte Lauenburgerin.

Ich glaube, dass es in der Stadtvertretung anderes zu diskutieren gibt, als die Namensänderung der Osterwold-Halle. Werden alte Erinnerungen einfach gelöscht?

Was ist mit den ehrenamtlichen treuen Bürgern unserer Stadt, die für uns Lauenburgern die Geschichte der alten Schifferstadt mit ihren Vorträgen und Bildern aufleben lassen, die die Lauenburger Herzen bei ihren Vorträgen höher schlagen lassen. All' das soll zerstört werden. Die Verwaltung sollte sich schämen, wenn man bedenkt, dass dort alte Lauenburger mit beteiligt sind, ist das schon traurig. Aber vielleicht haben sie im Moment ein Problem damit verdeckt, denn wo ist das Thema Schrägaufzug geblieben? Damit kommt man nicht weiter und somit muss man sich ein neues Objekt suchen.

Eine Schande für Lauenburg, wir haben hier im Ort wirklich andere Probleme. Aber manche Lauenburger haben auch selber Schuld, denn wir hatten Wahlen, zum Beispiel Bürgermeisterwahl, die nur knapp von unserem Bürgermeister gewonnen wurde. Er sollte sich mal fragen warum. Zu Zeiten von Matthiesen gab es sowas nicht, da war man bürgernah und hat Wert auf die Stadt gelegt. Unser Bürgermeister sollte mal durch Lauenburg gehen. Für Hunde muss man Hundesteuer bezahlen. Wenn nun der Hund seine Notdurft auf die Strasse macht, regt man sich auf, dass unsere Stadt verdreckt, da sagt man nichts, auch nicht unser Bürgermeister Herr Heuer. Die Kassen der Kommunen sind leer, aber nicht nur unsere. Das hat nichts mit Bürgernähe und Sauberkeit zu tun.

Ein Stadtrundgang der Stadtvertreter wäre nicht schlecht, da würden sie frischen Wind um die Nase kriegen und nicht auf solche Einfälle kommen, wie die Namensänderung der Osterwold-Halle. Frische Luft tut gut. Dann fällt einem vielleicht auch ein, wer Heinrich Osterwold war und was er bewirkt hat. Er hat bei Hitzler gearbeitet und hat die Osterwold-Halle für den LSV gegründet, da er selbst Sport geliebt hat. Ist dies keine Geschichte die zu Lauenburg gehört?

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Lauenburg