Vortrag

Von der Bedeutung des Elbe-Trave-Kanals

Büchen (per). Zu einem heimatgeschichtlichen Vortrag können sich Interessierte heute um 19.30 Uhr im Kulturzentrum Priesterkate treffen. Am 16. Juni 1900 wurde der Elbe-Trave-Kanal durch Kaiser Wilhelm II. eröffnet.

Warum war die Stecknitzfahrt, die seit 1398 als "nasse Salzstraße" Lauenburg und Lübeck über die Delvenau und Stecknitz verband, 1896 eingestellt worden? Welche Bedeutung hatte der Elbe-Lübeck-Kanal im 20. Jahrhundert? Wie sieht die Zukunft des Kanals aus und welche Bedeutung hat er für die Landschaftspflege und den Naturschutz? Diesen Fragen geht Büchens Kulturpfleger und Historiker Dr. Heinz Bohlmann in seinem illustrierten Vortrag nach. Der Eintritt kostet fünf Euro.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Lauenburg