Meldungen: Lauenburg

| Lesedauer: 2 Minuten

Seminar über die Kaukasusregion

Die Kaukasusregion ist immer wieder Schauplatz von Konflikten, wozu die wechselnden Fremdherrschaften von Persern, Römern, Türken und Russen beigetragen haben. Am Freitag, 30. Januar, beginnt um 15 Uhr in der Zündholzfabrik, Elbstraße 2, ein dreitägiges Seminar zu diesem Thema. Dabei werden die komplizierten ethnischen und religiösen Zusammenhänge dieser Region erläutert. Im Teilnehmerbeitrag in Höhe von 165 Euro ist die Übernachtung und Verpflegung enthalten. Anmeldungen bitte telefonisch unter (0 40) 7 20 41 68.

Heilen mit Schüßler-Salzen

Heilpraktikerin und Mineralstoffberaterin Ariane Fischer gibt während eines zweitägigen Seminars in den Vereinsräumen von KunstVoll am Zug im Lauenburger Bahnhof einen Einblick in die berühmte Schüßler-Biochemie. Der Workshop dauert am Sonnabend, 28. Februar, von 10 bis 19 Uhr und wird am Sonntag, 1. März, von 10 bis17 Uhr fortgeführt. Die Seminargebühren betragen 150 Euro. Anmeldungen werden erbeten unter Telefon (0 40) 3 86 11 45.

Suppe auf dem Markt probieren

"Essen fassen aus der Gulaschkanone des Deutschen Roten Kreuzes" - unter diesem Motto wird das DRK am Sonnabend, 31. Januar, ab 10 Uhr wieder die beliebte frische Gulaschsuppe und Bremer Grünkohleintopf auf dem Wochenmarkt auf dem "Lütten Markt" anbieten. Wer möchte, kann seinen Eintopf an Ort und Stelle in einem beheizten Zelt zu sich nehmen. Natürlich besteht wie immer auch die Möglichkeit, sich den Eintopf zu Hause schmecken zu lassen.

Wer wird bester Fußballer?

Die Fußballabteilung der Lauenburger Sport-Vereinigung (LSV) lädt ihre Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am Freitag, 30. Januar, in die "Lauenburger Mühle" ein. Die Versammlung beginnt um 18.30 Uhr. Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Wahl des "Fußballers 2008".

( (per). )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Lauenburg