Müll

Ärgerlicher Umweltfrevel

Krüzen (bd). "Schöne Bescherung!" - Doreen Kornetzke hat sich ihren Humor bewahrt, obwohl es in ihr brodelt. Zum wiederholten Male haben Umweltfrevler ihren Unrat am Moorweg in Krüzen abgeladen.

Er liegt "strategisch günstig", ist schnell erreichbar von der B 209 aus und nicht einsehbar. Der jüngste Fall macht Doreen Kornetzke fassungslos: Unbekannte haben Gegenstände im Gebüsch neben der Einfahrt zu ihrer Pferdekoppel abgelagert, die auch der 1000 Meter Luftlinie entfernte Recyclinghof der Abfallwirtschaft Südholstein angenommen hätte - kostenlos. Neben zwei Auto-Kindersitzen liegt ein aufgerissener Plastiksack, in dem eine Parkgarage für Modellautos zu erkennen ist. Davor wurde ein Paar roter Kinder-Gummistiefel deponiert, unter dem Sack lugt ein Paar Cowboystiefel hervor, Größe 41.

Auffälligstes Stück der "Sammlung" ist jedoch ein ausrangierter Panasonic-Fernseher, der mit Sammelbildern von Fußball-Nationalspielern - unter anderem Torwart Timo Hildebrandt -, Kinder-Klebestickern und einem großen Logo der Reifenfirma Continental "verziert" wurde. Durch diese Dekoration hofft Eckhard Lesage von der Polizeizentralstation Lauenburg, der wegen umweltgefährdender Abfallbeseitigung ermittelt, dem Täter auf die Spur zu kommen: "Daran kann sich bestimmt ein Zeuge erinnern." Hinweise unter Telefon (0 41 53) 3 07 10.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Lauenburg