Spende

Wenn der "Sandmann" die Kinder beschert . . .

Lauenburg (ro). Es gibt Weihnachtsgeschenke, die man weder hübsch verpacken noch mit einer dekorativen Schleife schmücken kann.

Für das Geschenk, das Stefan Karls, Inhaber des Kieswerk Menneke, dem evangelischen Kindergarten am Graf-Bernhard-Ring machte, brauchte es sogar einen großen Lastkraftwagen: 30 Kubikmeter Spielsand spendete Karls dem Kindergarten, um die beiden Sandkisten auf dem weitläufigen Gelände der Kita mit frischem Sand zu füllen.

Für die Kinder ein guter Grund "Danke" zu sagen, was mit einem großformatigen und selbst gemalten Plakat geschah.

Auch Andrea Bockelmann, Leiterin der Einrichtung, und Elternvertreter Andreas Krajewski freuten sich über die Sand-Spende des Kieswerks. Nach dem "Danke" machten sich die Kinder erst einmal begeistert daran, den frischen Sand für ihre Sandkisten manuell und sehr spielerisch zu verteilen.

Stefan Karls setzte sich zufrieden wieder in seinen Lkw und fuhr zurück ins Kieswerk, um seine zahlenden Kunden zu beliefern: "Es ist toll, den Kindern vor Weihnachten eine Freude zu bereiten."

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Lauenburg