Lokalpolitik

"Wer Protokolle liest, ist deutlich im Vorteil"

Lauenburg (bd). Eine Kritik von Stadtvertreter Markus Matthießen hat bei Renate Thiedemann (SPD), der Vorsitzenden des Ausschusses für Bürgerangelegenheiten, Soziales, Schule, Jugend und Sport, für "Irritationen" gesorgt.

Der CDU-Politiker hatte bemängelt, dass die Zahl der Parkplätze bei Sportveranstaltungen am Hasenberg durch die geschlossene Schranke am Schulzentrum minimiert werde (wir berichteten).

"Bereits am 1. September hat sich mein Ausschuss auf die Lösung geeinigt, dass die LSV einen Schlüssel erhält." Für weitere Verbesserungen hätte bei Problemen ein kurzer Anruf in der Verwaltung genügt, empfiehlt die SPD-Politikerin das Studium der Ausschuss-Protokolle: "Wer liest, ist deutlich im Vorteil."