Kreissparkasse

Hilfe für Menschen in seelischer Not

Eine große Freude machte die Kreissparkasse dem Verein Anker. Matthias Geritzlehner übergab einen Spendenscheck in Höhe von 2300 Euro. Das Geld wird den Klubs des Vereins, der seit 27 Jahren psychisch Kranke betreut, zugute kommen.

Die Besucherklubs sind offene Begegnungsstätten unter ehrenamtlicher Leitung, die für Menschen in schwierigen seelischen Lebenssituationen manchmal die einzige Anlaufstelle sind. Die Geschäftsführerin des Vereins, Ursula Hayduk, wusste schon, wofür das Geld verwendet wird. "Wir brauchen eine noch freundlichere Ausstattung, damit sich die Betroffenen wohl bei uns fühlen." Matthias Geritzlehner meinte, dass die Verantwortlichen am besten wissen, wo "der Schuh drückt", deshalb habe die Sparkasse zur Verwendung auch keine Vorgaben gemacht.

( (per). )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Lauenburg