Statistik

Arbeitslosigkeit sinkt auf Jahrestief

Geesthacht (ger). Der Arbeitsmarkt in der Region hat sich im Oktober weiter entspannt - die Zahl der Arbeitslosen ist in Geesthacht und Umgebung auf ein neues Jahrestief gefallen.

Insgesamt waren der Agentur für Arbeit in Geesthacht, die auch Schwarzenbek und Lauenburg betreut, im Oktober 3269 Menschen ohne Arbeit gemeldet - das sind 71 weniger als noch im August und 73 weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote fiel um 0,2 Prozentpunkte auf 6,8 Prozent (2012: 7,1 Prozent).

"Der Rückgang der Arbeitslosigkeit entspricht dem üblichen Jahresverlauf. Insbesondere die Zahl junger Leute unter 25 Jahren auf Arbeitssuche hat sich deutlich reduziert und damit den Arbeitsmarkt entlastet. Rund zwei Drittel des Rückganges entfällt auf diese Gruppe", sagt Dr. Heike Grote-Seifert, Vorsitzende der Geschäftsführung der zuständigen Agentur für Arbeit in Bad Oldesloe, zu den aktuellen Arbeitsmarktdaten. Laut Arbeitsagentur hätten spezielle Programme für junge Arbeitslose gute Wirkung gezeigt. Ziel sei es, jungen Menschen zwischen 25 und 35 Jahren, die bislang keine Ausbildung haben, einen Berufsabschluss zu ermöglichen.

Im gesamten Kreis Herzogtum Lauenburg ist die Arbeitslosenquote im Oktober um 0,1 Prozentpunkte gesunken und beträgt 5,8 Prozent. Aktuell sind kreisweit 5833 Menschen arbeitslos gemeldet - ein Minus von 93 zum Vormonat. Im Vorjahr lag die Quote bei 6,0 Prozent.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Geesthacht