Einladung

Ein Hoffest, das kranken Kindern hilft

Geesthacht (tja). Familie Inter und ihre Nachbarn an der Elbstraße laden für den 24. November wieder zu ihrem gemütlichen Hoffest auf dem Grundstück gegenüber der St.-Salvatoris-Kirche ein.

Von 13 Uhr an gibt es Glühwein, Grillwurst von Stadtschlachter Jens Voss, Kaffee und Kuchen sowie Räucherfisch. "Es ist ein sehr gemütliches Treffen in familiärer Atmosphäre, das wir zum achten Mal organisieren und das schon viele Stammgäste hat. Aber natürlich sind uns auch alle anderen Gäste sehr willkommen, weil es dringend nötig ist, die von uns ausgewählten Projekte zu unterstützen", sagt Ilka Inter.

Die Terrasse des Hauses der Familie Inter an der Elbstraße 10 a wird wie in den vergangenen Jahren wieder zur Bühne für mehrere Musiker und Sänger. Diesmal sind Fabrizio und Rene Biskin dabei, unter anderem gibt es plattdeutschen Rock. An mehreren Ständen auf dem gemütlichen Hof können sich die Besucher mit Essen und Getränken versorgen und in entspannter Atmosphäre plaudern. In der Dämmerung beleuchten Fackeln und Feuerkörbe den Hof.

Der Erlös des Verkaufs kommt in diesem Jahr jeweils zur Hälfte dem Förderverein für schwerstkranke und behinderte Kinder in Büchen sowie dem Auxilium-Hospiz in Geesthacht zugute.