Meldungen

VW kracht an Ampel

Einen Schaden von 14 000 Euro hat ein Mann aus Geesthacht mit seinem VW verursacht. Der 48-Jährige fuhr am Mittwoch um 17.18 Uhr auf der Steinstraße und bemerkte einen Stau an der Ampel Düneberger Straße zu spät. Er fuhr auf einen Opel auf, in dem ein 25-Jähriger mit seiner schwangeren Freundin saß, schob den Wagen gegen den Toyota eines 54-Jährigen. Die Frau erlitt leichte Prellungen und ging zum Arzt. Die Männer blieben unverletzt.

Duo beschädigt Ampeln

Ein 18- und ein 15-jähriger Geesthachter haben an der Hansastraße gestern mehrere Ampelschutzschirme abgeschlagen. Um 1.28 Uhr informierte ein Anwohner die Polizei. Die traf die beiden am Rewe-Markt und stellte 0,78 Promille bei dem 18-Jährigen und 0,35 Promille bei dem 15-Jährigen fest. Die Schutzschirme mussten die Jungs wieder anbringen.

Für Führungen anmelden

Die Nachfrage nach Führungen an der neuen Fischtreppe ist groß. Darum rät Geesthachts Tourismusmanagerin, sich anzumelden. Die Termine sind am Sonnabend und Sonntag jeweils um 15 Uhr (Treffpunkt: Parkplatz vor der Anlage, Zufahrt von der B 404 hinter der Schleuse). Jeweils um 13 Uhr gibt es Führungen am Pumspeicherwerk. Anmeldung beim Unternehmen Vattenfall unter Telefon (0 40) 76 77 42 18.