Meldungen: Geesthacht

Durch eine neue Brille gesehen

Der Konflikt zwischen dem Perserreich und den griechischen Stadtstaaten - gesehen durch eine neue Brille - steht am heutigen Mittwoch im Mittelpunkt des Diskussionskreises der Volkshochschule um 15.15 Uhr im Studio des Kleinen Theaters an der Schillerstraße 33. Referentin ist die Lauenburgische Historikerin Dr. Claudia Tanck. Sie will mit der griechischen Sichtweise aufräumen, dass die Eroberung Alexanders des Großen ein Sieg der tugendhaften und zivilisierten Griechen über ein Großreich gewesen sein soll, das von despotischen und durch Luxus verdorbenen Königen regiert wurde. Der Eintritt: vier Euro.

Heute

10.00: Kindertheater: "Adrian und Lavendel" (Oberstadttreff, Dialogweg 1)

14.30-16.30: Sprechstunde der Polizei (Oberstadttreff, Dialogweg 1)

19.30: Info-Abend für Eltern mit behinderten Kindern: "Wohnen und Arbeiten nach der Schule" (Hachede-Schule, Dialogweg 2)

( (lu). )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Geesthacht