Meldungen: Geesthacht

Polizei hat bislang keine heiße Spur

Nach der Veröffentlichung der Polizei, dass die Explosion und der anschließende Großbrand in der Geesthachter Öko-Siedlung am 29. Dezember Brandstiftung war, gibt es noch keine heiße Spur. "Wir ermitteln in alle Richtungen", sagte Kripochef Lothar Funck. Hinweise von Zeugen auf den Täter oder die Herkunft des schwarzen Benzinkanisters mit einem grünen Schraubverschluss gibt es bisher nicht.

Buddenbrooks und Walküre

Zwei neue Filme laufen ab dieser Woche im Kleinen Theater Schillerstraße: Zum Bundesstart zeigt das KTS den viel diskutierten Streifen "Operation Walküre", Tom Cruise verkörpert hier den Hitler-Attentäter Claus Schenk Graf von Stauffenberg. Der Film läuft Freitag, Montag und Mittwoch um 20.15 Uhr, Sonntag um 17.15 und 20 Uhr sowie Dienstag um 17 Uhr. Außerdem flimmert die Literaturverfilmung "Die Buddenbrooks" über die Leinwand. Der Film läuft Freitag, Montag und Mittwoch um 17 Uhr, Sonntag um 14 Uhr.

Heute

15.00: Geschichtsnachmittag "Bilder aus dem Archiv" des Heimatbund und Geschichtsvereins (Museum Krügersches Haus, Bergedorfer Straße 28)

18.00: Patientenforum "Risiko Übergewicht: Adipositas - mehr als dick sein" (Vortragssaal des Johanniter-Krankenhauses, Am Runden Berge 3)

19.00-21.00: Selbsthilfegruppe "Die pfundige Runde" für Menschen mit Übergewicht (Haus des Arbeiter Samariter Bundes, Geesthachter Straße82)

( (tja). )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Geesthacht