Serie: Ich bin ein Azubi

Nadine Schlurick macht es Spaß, Kunden zu beraten

| Lesedauer: 2 Minuten

Geesthacht (ger). Wenn andere noch schlafen, schiebt Nadine Schlurick bereits Paletten mit Ware durch die Gänge im "plaza Warenhaus" in Geesthacht. Die 20-Jährige lernt den Beruf der Einzelhandelskauffrau und arbeitet derzeit in der Obst- und Gemüseabteilung.

"Wir öffnen zwar erst um 8 Uhr, aber mein Arbeitstag beginnt oft schon um 6 Uhr - denn schließlich muss die frische Ware schon in den Regalen stehen, wenn die ersten Kunden kommen", erzählt die Auszubildende.

An den frühen Arbeitsbeginn oder ein Dienstende nach 20 Uhr hat sich die junge Frau, die wegen des Ausbildungsplatzes von Halle an der Saale nach Geesthacht gezogen ist, schnell gewöhnt. "Ich wusste ja, was mich erwartet. Und mir macht es Spaß, die Kunden zu beraten," sagt sie. Dreimal im Monat ist Nadine Schlurick auch am Sonnabend eingeteilt - völlig normal im Einzelhandel. "In unserer Branche ist man oft dann gefordert, wenn andere frei haben. Gerade vor den Festtagen oder an Brückentagen wird besonders viel eingekauft", sagt Warenhausleiter Stephen Leyk.

Zu den Aufgaben der Auszubildenden gehört es, Ware nachzupacken, an der Kasse zu arbeiten oder auch zu kontrollieren, ob alle Artikel wirklich frisch sind. Auch die Überwachung der Kühlkette zählt zu den vielfältigen Tätigkeiten der Auszubildenden. "Die durchgehende Kühlung von bestimmten Lebensmitteln muss genau dokumentiert werden", erzählt Nadine Schlurick, für die lange feststand, dass sie Einzelhandelskauffrau werden will. "Das ist familiär bedingt, denn viele meiner Verwandten arbeiten in diesem Beruf - und alle sind zufrieden."

Einmal die Woche muss Nadine Schlurick zur Berufsschule nach Mölln fahren. "Dort lernen wir zum Beispiel den Umgang mit dem Warenwirtschaftssystem, Buchhaltung und Kalkulation", erzählt die 20-Jährige. Eine Besonderheit bei "plaza" sind zudem unternehmensinterne Schulungen, in denen die Nachwuchskräfte das richtige Verhalten bei Ladendiebstählen oder spezielle Warenkunde für die Bereiche Wein und Käse vermittelt bekommen.

In ihrer Freizeit geht Nadine Schlurick gern selbst einkaufen oder in Kino. Ein Jahr dauert ihre Ausbildung noch, dann hofft sie bei "plaza" übernommen zu werden. Ansonsten träumt sie davon, sich eventuell später auch einmal selbstständig zu machen. "Ich habe bereits eine Ausbildung als Kosmetikerin absolviert. Vielleicht kann ich einmal beides verbinden und im Drogeriebereich arbeiten."

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Geesthacht