Förderverein

Gebündeltes Engagement für die Kita

Geesthacht (ger). 140 Kinder besuchen täglich die Evangelische Kindertagesstätte Arche Noah. Damit die sieben Gruppen immer über die pädagogisch wertvollste Ausstattung verfügen können, hat sich vor genau drei Jahren der Förderverein Arche Noah gegründet.

Aus diesem Grund luden die 20 aktiven Mitglieder zu einem kleinen Empfang und zogen erstmals ein Resümee ihrer Arbeit: "Mit unseren regelmäßigen Flohmärkten oder einem Jazzfrühstück konnten wir viel Geld sammeln, damit der Kindergarten beispielsweise mit hochwertigen Kasperpuppen ausgestattet werden konnte", erzählt Michaela Furchert aus dem Förderverein. "Aber es geht nicht nur darum Geld zu sammeln, auch die Eigeninitiative wird gebündelt.

So konnten viele Eltern beim Neubau unseres Holzschiffes Arche Noah mithelfen", sagt der Fördervereinsvorsitzende Karsten Renner. Für Kita-Leiterin Monika Meixner ist der Verein ein "Geschenk des Himmels": "Ich bin unendlich dankbar. Das Engagement ist eine große Bereicherung unserer Arbeit." Wenn am Freitag, 12. Dezember, ab 19 Uhr ein Shantychor in der Christuskirche auftritt, wird auch der Förderverein präsent sein - die Mitglieder veranstalten im Anschluss einen Basar.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Geesthacht