Kirchenvorstände

Drei Gemeinden haben gewählt

Geesthacht (sek). Die Gemeinden haben gewählt: Seit Sonntagabend gibt es in Geesthacht drei neue Kirchenvorstände. Obwohl sich zum ersten Advent viele Geesthachter traditionell auf den Weg in die Kirche machen, war die Wahlbeteiligung gering.

Pastor Götz Dietrich Scheel von der St. Thomas Kirchengemeinde in Grünhof-Tesperhude ist darüber nicht sonderlich verwundert. "Es war der erste Advent und sicherlich haben viele die Weihnachtsmärkte besucht." So lag die Wahlbeteiligung auch nur bei 11,2 Prozent in St. Thomas und bei knapp zehn Prozent in Düneberg. "Es ist nicht wirklich zufriedenstellend. Dabei hatten wir für die Wahl geworben," sagte Pastor Thomas Heisel von der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Düneberg. In der Ev.-luth. Kirchengemeinde Geesthacht kamen 9,1 Prozent zur Wahl.

* Die neuen Vorstände: Ev-luth. Kirchengemeinde Geesthacht: Andreas Flöter, Peter Grimm, Ute Haberlandt, Horst Jentsch, Peter König, Horst Leister, Knut Leymann, Holm Lilie, Udo Lindermeier, Anna Lüdemann, Axel Maak, Bettina Moldenhauer, Cornelia Reeck, Claus Reuter, Margot Stender, Ilse Timm, Erika Weimann, Armin Westphal, Wiebke Wichmann und Inis Winkler.

St. Thomas: Erika Mantzke, Dr. Ivo Mucha, Helma Hoffmann, Marlen Preuß-Wachholz, Klaus Francois und Brigitte Horstmann.

Gemeinde Düneberg: Annegret Albrecht, Ilse Hoidis, Margret Jirasek, Jörg Schiemann, Elisabeth Scholz, Werner Schwarten, Christopher Skopnick und Petra Witt.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Geesthacht