007 kämpft auf eigene Rechnung

Totgesagte leben länger. Das trifft besonders auf den berühmtesten Geheimagenten der Filmgeschichte zu: James Bond.

Er ist nicht totzukriegen und so ist Bond Nummer sechs, Daniel Craig, wieder unterwegs. Diesmal ist MI6-Doppelnullagent jedoch schwer verbittert. Seine Geliebte Vesper Lynd ist tot. Hat sie ihn verraten? Oder wollte sie ihn beschützen und hat sich geopfert? Diese Frage nagt an 007. Er kämpft auf eigene Rechnung. "Ein Quantum Trost" - der neue Bond-Film, ein zynisch-kalter Action-Triller, ist zum bundesweiten Start im Kino des Kleinen Theaters an der Schillerstraße zu sehen. Der Film wird Freitag, Sonnabend, Sonntag, Montag und Mittwoch um 17 und um 20 Uhr gezeigt, am Dienstag um 16 Uhr.

( (lu). )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Geesthacht