Bürgerverein lädt zum Brettspiel-Turnier

Es zählt zu den Klassikern der deutschen Brettspiele und verdankt seinen Namen den Spielbedingungen, unter denen die Figuren anderer Mitspieler zum Startfeld zurückgeschickt werden können, wenn man ihr Feld besetzt: "Mensch ärgere dich nicht."

Gilt es doch, so schnell wie möglich alle Figuren ins Zielfeld zu bringen und es ist ärgerlich, wenn man von vorn beginnen muss.

Das Spiel, 1908 von Josef Friedrich Schmidt in Anlehnung an das indische Pachisi erfunden, erfreut sich bis heute großer Popularität. Der Bürgerverein Grünhof-Tesperhude lädt schon zum zweiten Mal zu einem großen Mensch-ärgere-Dich-nicht-Turnier ein. Am Mittwoch, 19. November, werden die großen Turnierbretter in den Gemeinderäumen der St.-Thomas-Kirche an der Westerheese aufgebaut. Beginn ist um 15 Uhr. Der Spieleinsatz beträgt drei Euro. Es gibt wertvolle Preise zu gewinnen. Dafür hat der Bürgerverein Gutscheine der Gastronomie, Tankstelle, Schumachers und Bäckerei erhalten, die die Gewinner einlösen können.

Die Turnierregeln sind einfach: Jedes Spiel dauert 35 Würfelrunden. Je nach Standort der Steine und der gewürfelten Punkte, die alle notiert werden, wird der Sieger ermittelt. Zwei Spiele in unterschiedlicher Zusammensetzung werden gespielt, dann werden die Gesamtergebnisse zusammengerechnet. Anmeldung erbittet Horst Baumbach bis zum 17. November unter der Telefonnummer (0 41 52) 23 80.

( (lu). )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Geesthacht