Ostsee und Nordsee

Das sind die beliebtesten Campingplätze in Norddeutschland

| Lesedauer: 6 Minuten
Ein Campingplatz auf Fehmarn an der Ostsee. Auch Urlaub an der Nordsee ist wieder erlaubt. Das sind die zehn beliebtesten Plätze.

Ein Campingplatz auf Fehmarn an der Ostsee. Auch Urlaub an der Nordsee ist wieder erlaubt. Das sind die zehn beliebtesten Plätze.

Foto: PiNCAMPCamping Wulfener Hals / obs

Mit Rückkehr der Urlauber beginnt an den Küsten die Campingsaison 2021. Auf einigen Plätzen ist der Ansturm groß. Zur Top 10.

Kiel/Schwerin/Hannover. Mit der ersten Öffnung von Hotels, Ferienwohnungen und auch Campingplätzen in den Modellregionen Schleswig-Holsteins (derzeit die Region Ostseefjord Schlei und Nordfriesland mit den Inseln), ist auch der Startschuss gefallen für die Campingsaison 2021. Darauf macht Uwe Frers vom ADAC Campingportal PiNCAMP.de aufmerksam. Der Experte erwartet in diesem Jahr einen regelrechten Ansturm auf Campingplätze.

„Bei einer weiterhin positiven Entwicklung des Infektionsgeschehens ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis deutsche Campingplätze wieder öffnen können”, sagt Frers. Wohin Camper in 2021 reisen wollen und wo man noch freie Plätze finden kann.

Campingplätze an der Ostsee früh ausgebucht

„Die Campingplätze an der Schlei waren nach Bekanntgabe der Öffnung im Nu ausgebucht. Ich erwarte einen ähnlichen Ansturm auf die Camping Hotspots an den Küsten und in den Alpen. Viele deutsche Campingplätze melden schon jetzt eine extrem hohe Auslastung für die Sommermonate“, so Frers.

Sein Tipp: Unbedingt rechtzeitig buchen. Denn ganz so leicht werden es die Camper in diesem Jahr nicht haben: „Wer als Camper ohne vorherige Buchung anreist, muss damit rechnen, abgewiesen zu werden.” Denn die Nachfrage nach Camping in Deutschland sei besonders hoch.

Campingplätze an Nordsee und Ostsee sehr beliebt

Die beliebtesten Camping-Bundesländer sind nach einer Auswertung des Nutzerverhaltens auf PiNCAMP.de neben Bayern, Baden-Württemberg auch die norddeutschen Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein. Besonders gefragte Reiseziele sind im Norden die Nord- und Ostseeküste und die Mecklenburgische Seenplatte.

Die beliebtesten Campingplätze laut PiNCAMP.de:

Platz 1: Camping Wulfener Hals

Direkt am Wulfener Hals gelegener, quirliger Urlaubsplatz mit breit gefächertem Angebot für Familien, Kiter, Surfer und Golfer. Weitläufiges, teils ebenes, teils geneigtes Wiesengelände auf einer Halbinsel zwischen der Ostsee und einer weiten Flachwasserbucht. Durch hohe Hecken und unterschiedlich große Bäume gegliedert. Zum Meer hin Steilküste. Großzügig gestalteter Eingangsbereich. Wohnmobilpark mit eigenem Sanitärgebäude. Infos: https://www.wulfenerhals.de/camping-fehmarn.html

2. Camping Rosenfelder Strand in Grube

Sehr gepflegter Urlaubsplatz direkt am Ostseestrand mit allen Annehmlichkeiten und umfangreichem Freizeitangebot, schreibt PiNCAMP. Überwiegend ebene, durch zahlreiche Heckenreihen gegliederte Wiesenflächen mit einigen Laubbäumen. Separater Platzteil für Gäste mit Hund. Am Platzrand ein Wäldchen. Infos: https://www.rosenfelder-strand.de/

3. Camping Miramar

Auch für den gepflegten, ruhigen Platz an der Südküste Fehmarns gibt es fünf 5 Sterne in der ADAC Klassifikation. Top: Der lange Sandstrand mit surf- und segelfreier Badezone. Mit eigenen Duschen für Hunde. Plätze für Volleyball, Basketball, Fußball, Tischtennis und Minigolf und Fitnessprogramm mit Yoga, Pilates, Walken, Bauch-Beine-Po, Rückenfit und Step-Aerobic. Infos: https://www.camping-miramar.de/

4. Ostseecamping Familie Heide bei Eckernförde

Für diesen laut PiNCAMP „wunderschönen“ Platz in Kleinwaabs bei Eckernförde vergibt der ADAC fünf Sterne. Auf dem Gelände gibt es ein Schwimmbad mit Wellness-Oase mit Bio-Sauna, Finnischer-Sauna, Dampfbad und Solarium. Für Jugendliche gibt es ein umfangreiches Animationsprogramm, ein DJ-Pult mit Chillecke und ein sportliches Angebot. Infos: https://www.waabs.de/

5. Ostsee-Freizeitpark Booknis in Waabs

Überwiegend ebenes Wiesengelände mit zahlreichen Hecken- und einigen Laubbaumreihen, zwischen Waldrand und Meer. Von Dauercampern geprägt. Touristenstandplätze zum Teil auf strandnahem Platzteil ohne Bepflanzung. Infos: https://www.camping-booknis.de/

6. Insel Camp Meeschendorf/Fehmarn

PiNCAMP schreibt dazu: Das Insel-Camp ist ein ADAC Superpatz und wurde entsprechend mit fünf Sternen ausgezeichnet. Die Südlage des Strandes sorgt für viel Sonne. Im Wellnessbereich mit Saunamöglichkeiten mit Blick aufs Meer lässt es sich prima entspannen. Mit Animations- und Zirkuszelt. Infos: https://www.inselcamp.de/

7. Damp Ostseecamping Schubystrand

Urlaubsplatz direkt an der Ostsee für aktive und sportliche Familien. Lang gestrecktes, ebenes Wiesengelände zwischen einem Binnensee und dem Meer. Für Touristen auch ein neuerer Platzteil mit noch junger Bepflanzung rund um einen Teich vor dem Einfahrtsbereich des von Dauercampern geprägten Platzes. Infos: https://www.damp-ostseecamping.de/home.html

8. Camping Ostsee Katharinenhof auf Fehmarn

Äußerst komfortabel ausgestatteter Ferienplatz mit großzügigen Standplätzen und einem vielfältigen Freizeitangebot. Von Bäumen und hohen Heckenreihen umsäumtes und unterteiltes, leicht geneigtes Wiesengelände. Infos: https://www.camping-katharinenhof.de/de/index.php

9. Naturpark-Camping-Prinzenholz

Der Campingplatz liegt idyllisch direkt am Ufer des Kellersees. Als besonderen Service gibt es jeden Mittwoch und Samstag Wochenmarkt mit regionalen Produkten und Jazzmusik. Wer die Umgebung kennenlernen möchte, kann eine der geführten Radtouren mitmachen. Zugang zum Wasser über eine etwa 25 Meter lange und bis zu zehn Meter breite Sandbucht. Der See eignet sich auch gut für Wassersportarten. Infos: https://naturpark-camping-prinzenholz.de/

10. Campingpark Augstfelde in Plön

Von einer Hügelkuppe zum See reichendes, teils gestuftes Gelände, durch Wege, Hecken und Baumreihen unterteilt. Separate Zeltwiese. Erste Reihe am Ufer ausschließlich für Dauercamper. Besondere Angebote: Mehrere Kinderspielplätze. Nachtwanderungen. Massageanwendungen am Platz. 18-Loch-Golfplatz angrenzend. Hunde willkommen. Infos: https://www.augstfelde.de/

Neben dem Norden sind im Süden die Bodenseeregion und das Allgäu beliebt bei Campern. Die beliebtesten Campingziele im Ausland liegen in Kroatien (14 Prozent), Italien (13 Prozent) und Frankreich (sechs Prozent). Die Nachfrage konzentriert sich hier auf Campingziele im kroatischen Istrien und auf Plätze im Norden Italiens am Gardasee, in Venetien und in Südtirol.

Bei der Suche nach einem freien Campingplatz rät Uwe Frers auch abseits der bekannten Campingpfade zu schauen. „Deutschland hat so schöne Regionen, die entdeckt werden wollen: Die Mosel-Region, das fränkische Seenland, der gemütliche Niederrhein, der Bayerische Wald oder das schöne Vogtland sind lohnenswerte Ziele für einen deutschen Campingsommer 2021. Hier sind auch noch freie Plätze zu finden.”

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Region